Sportbrillen Kaufratgeber: Welche Brillen sind die besten 2022?

Fakt ist: Wenn man keine Brille beim Sport trägt, dann geht man ein Risiko ein. Vor allem beim Wandern, Trailrunning oder MTB Fahren ist es wichtig, den Weg mit allen Unebenheiten und Hindernissen zu sehen. Ist das nicht der Fall, dann riskiert man einen Sturz oder gefährdet womöglich auch andere Sportler. Zudem gelangt der Fahrtwind leichter in die Augen und sie beginnen dadurch zu tränen. Wenn wir dich noch immer nicht überzeugt haben, eine Sportbrille zu tragen, dann haben wir hier noch drei weitere gute Gründe dafür.

  1. Sportbrillen schützen die Augen: Neben dem Augenschutz wird auch der Schädel vor Verletzungen, Staub, Wind, Fliegen, grelles Sonnenlicht und UV-Strahlen geschützt.
  2. Sportbrillen sorgen für gutes und stabiles Sehen: Hochqualitative Sportbrillen Punkten vor allem mit einem festen Sitz bei allen Sportarten und langen Trainingseinheiten.
  3. Sportbrillen sind ein modisches Must-Have: Mittlerweile gibt es am Markt schon viele verschiedene Formen, Farben und Größen und sind beim Sport nicht mehr wegzudenken.
Vor allem beim Laufen ist es wichtig, eine Brille zu tragen. Der Läufer am Bild trägt ebenfalls eine Sportbrille mit rot verspiegelten Gläsern.

Sportbrillen im Test: Warum ist das Tragen so wichtig?

Zu intensives Sonnenlicht ist nicht nur störend, sondern kann auch eine Bindehautentzündung oder Hornhautentzündung verursachen. Besonders schädlich sind die Strahlen, die für uns Menschen nicht sichtbar sind. Die sogenannten UV-Strahlen sind für Outdoor-Sportler sehr gefährlich und in UVA, UVB und UVC Strahlen eingeteilt. Die Wellenlängen der UV-Strahlen werden in Nanometern (nm) gemessen. Beim Outdoorsport ist man im Hochgebirge und am See oder am Strand den UV-Strahlen besonders ausgesetzt.  Eine genaue Übersicht zu UV-Strahlen findest du hier in diesem Blog-Artikel.

💡Good to know:💡Wusstest du, dass UV-Strahlen intensiver werden, je südlicher sich die Region befindet? Je südlicher man ist und je näher man zum Äquator kommt, desto intensiver ist die UV-Belastung.

Sportsonnenbrillen mit getönten Gläsern: Der beste Sonnenschutz

Wichtige Aufgaben einer Sonnenbrille sind, dass sie die Blendungen des Sonnenlichts reduziert und uns vor UV-Strahlen schützt. Dadurch können wir Kontraste besser erkennen und darum sind Brillengläser getönt. Sportbrillen können einen einfachen Farbverlauf oder einen Bicolor (nach unten heller werdende) Farbverlauf haben. Beim Tönen werden die Brillengläser in die Farbe eingetaucht und anschließend ausgedampft, bis der gewünschte Farbton erreicht wird. Welche Eigenschaften die unterschiedlichen Tönungen haben, siehst du in der untenstehenden Tabelle.

 

Glasfarbe

Eigenschaft

Geeignet für

Klar

Klare Sportbrillengläser schützen die Augen zwar nicht vor Blendungen durch die Sonne, sie sind aber dennoch eine gute Alternative, wenn man Indoor-Sport betreibt oder während der Dämmerung oder in der Nacht unterwegs ist.  

Farblose Gläser sind sehr gut für Indoor-Sportarten wie Squash oder beim Biken auf Trails in der Dämmung geeignet.

Braun

Rot-braun

Die braune/rot-braune Tönung der Gläser sorgt dafür, dass der kurzwellige blaue Anteil des Lichts herausgefiltert wird und wir unsere Umgebung heller wahrnehmen. Dadurch sind Kontraste besser erkennbar. Zudem werden warme Farben hervorgehoben.

Rote und braune Gläser sind für fast jedes Wetter geeignet und somit ein guter Allrounder für Trekkingfahrer.

Orange

Orange Brillengläser wirken ähnlich wie braune Gläser, bieten aber eine bessere Dämpfung des Blaulichts und sorgen dafür, dass man die Kontraste noch besser erkennt.

Orange Gläser sind vor allem bei Mountainbiker und Downhill Biker beliebt und eignen sich hervorragend für trübe und dunkle Sicht, Nebel oder in der Dämmerung.

Lila-grün

Die lila-grüne Tönung der Sportbrillengläser ist sehr kontrastverstärkend. Im Vergleich zu orangen Gläsern kann man Konturen noch besser erkennen.  

Brillengläser mit einer lila-grünen Tönung sind vor allem beim Biken im Wald empfehlenswert.

Gelb

Eine gelbe Tönung sorgt ebenfalls für eine aufhellende Wirkung und filtert den Blaulichtanteil heraus.

Vorsicht: Sportbrillen mit gelben Gläsern sind für Touren mit einem grauen Himmel geeignet und weniger bei sonnigen Verhältnissen empfehlenswert.

Blau

Blaue Brillengläser zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie eine klare Sicht ermöglichen und der Seheindruck kontrastreicher wird.

Gläser mit einer blauen Tönung sind vor allem bei Bergtouren im Winter oder währen Aktivitäten mit hellen und blendenden Verhältnissen besonders gut geeignet.  

Grün

Grün getönte Brillengläser sind im Vergleich zu anderen Tönungen weniger kontrastverstärkend, reduzieren aber hervorragend Lichtspiegelungen.

Sportbrillen mit grünen Gläsern sind besonders unter Anglern sehr beliebt, da sie Verspiegelungen reduzieren und Schatten aufhellen.

Rot

Eine rote Glastönung wirkt sehr warm und ist kontrastverstärkend. Rote Gläser filtern ebenfalls das blaue Licht und sorgen für beste Sicht bei vielen Lichtbedingungen wie Sonne, Wolken oder Schnee.

Rote Brillengläser eignen sich sehr gut zum Radfahren im Grünen. Achtung: Rote Gläser sind im Straßenverkehr nicht empfehlenswert.

Schwarz

Gläser mit einer schwarzen Tönung bieten vor allem eine starke Abdunklung. Das ist bei Aktivitäten wichtig, wenn der Himmel wolkenlos ist und man strahlenden Sonnenschein vorfindet.

Ganz dunkle Gläser haben ähnliche Eigenschaften wie graue Gläser und sind weniger für Licht-Schatten Verhältnisse, sondern eher für sehr helle Bedingungen geeignet.

Grau

Brillengläser mit einer grauen Tönung lasen vor allem blaues Licht durch. Darüber hinaus bieten die Gläser keine Kontrastverstärkung.

Graue Tönungen zum Beispiel unter den Radfahrern weniger beliebt, da die Gläser zu dunkel sind, für den Licht-Schatten Wechsel.

 

Der Radfahrer am Bild schiebt sein Fahrrad den Berg hinaus. Er hat ein lila-grünes Glas.

Der Tönungsgrad von Sportbrillen: Was muss ich darüber wissen?

Grundsätzlich gilt: Je stärker die Gläser getönt sind, desto dunkler wird das Sichtfeld. Daher hat die Tönung einen großen Einfluss auf das Sichtfeld. Mit welchem Tönungsgrad die Sportbrille versehen ist, kann man am VLT%-Wert (Lichtdurchlässigkeit) erkennen. Anhand des VLT%-Wertes kann man sehen, wie viel Licht herausgefiltert wird. Zur besseren Orientierung wird die Lichtdurchlässigkeit in Kategorien (CAT) angegeben. Einen kleinen Überblick zur genauen Einteilung kannst du aus der Tabelle entnehmen.

Kategorie (CAT)

Lichtdurchlässigkeit (VLT)

Geeignet für

0

80-100%

Klares Glas

1

43-80%

Geeignet für bewölkte und nebelige Tage.

2

18-43%

Geeignet für sonnige Tage mit wechselnden Bedingungen.

3

8-18%

Geeignet für helle Lichtverhältnisse.

4

3-8%

Geeignet für sehr sonnige Tage am Gletscher oder Schneefelder.

 

Möchtest du mehr über die Filterkategorien erfahren? In unserem Blog-Beitrag über Brillengläser findest du weitere Infos dazu.  

Keine Kompromisse eingehen: Sportbrillen mit selbsttönenden Gläsern

Wusstest du schon, dass es Brillen gibt, bei denen sich die Gläser selbst tönen und an die Lichtverhältnisse anpassen? Das ist vor allem bei Outdoor-Aktivitäten mit wechselnden Bedingungen von Vorteil, da die Gläser je nach Lichteinfluss automatisch heller oder dunkler werden. Daher sind photochrome Sportbrillen vor allem bei Trailrunner und Radfahrern beliebt, die häufig unterschiedliche Verhältnisse vorfinden.

Sportbrillen mit Wechselgläsern: Für alle Verhältnisse gewappnet

Alle die gerne in der Natur unterwegs sind oder draußen Sport betreiben, wissen natürlich, wie schnell sich die Wetterbedingungen und Lichtverhältnisse ändern können. Damit man sich aber nicht für alle Umstände eine separate Brille zulegen muss, gibt es auch Sportbrillen mit Wechselgläsern. Diese sind mit einem einfachen Wechselsystem ausgestattet, damit man sich im Handumdrehen an die äußeren Bedingungen anpassen kann.

😎 NAKED Optics Insider Tipp: 😎  Auch wir tragen beim Biken, Laufen oder Wandern am liebsten eine unserer Sportsonnenbrillen The FALCON oder The HAWK. Für die Brillen sind jeweils 6 verschiedene Gläser mit unterschiedlichen Tönungen erhältlich und im Bundle kostengünstig im Shop verfügbar.

Ein Mann und eine Frau sind mit dem Fahrrad unterwegs. Sie tragen bei de Sportbrille von NAKED Optics, welche mit Wechselgläsern ausgestattet ist.

Polarisierte Sportbrillen: Was sind Vorteile und was sind Nachteile?

In den letzten Jahren werden Sportbrillen mit polarisierten Gläsern immer beliebter und gewinnen an größerer Bedeutung. Polarisierende Sportbrillen sind mit einer Filterschicht veredelt. Diese Schicht mindert Reflexionen von spiegelnden Oberflächen, wie zum Beispiel am Wasser oder auf einer nassen Fahrbahn. Die Polarisierung ist deshalb so hilfreich, da unsere Augen durch die Blendungen schneller ermüden und Kontraste weniger scharf wahrgenommen werden können. Sportbrillen mit polarisierten Scheiben, auch Polbrillen genannt, unterstützen uns dabei, die Farben deutlicher zu sehen. Zudem werden Lichtreflexe vermindert. Wie der Polarisierungsfilter genau funktioniert, kannst du hier nachlesen. Polarisierte Sportbrillen sind vor allem bei Outdoor-Sportler wie Wanderer, Bergsteiger, Wassersportler oder Angler beliebt.

❗️Achtung: ❗️Das Tragen von Polbrillen hat auch Nachteile. Bei Sportbrillen mit polarisierten Gläsern wird nämlich nicht nur vertikal polarisierendes Licht gefiltert, sondern auch das Blaulicht. Das ist deshalb problematisch, als dass man dadurch Autoarmaturen, Smartphones oder Displays von Navigationsdisplays schlechter ablesen kann.

Haben verspiegelte Sportbrillen auch einen Effekt?

Die Verspiegelung von Brillengläsern wird oft mit Tönungen verwechselt, ist aber nicht das gleiche. Im Gegensatz zur Tönung oder zum Polarisierungsfilter hat die Verspiegelung nämlich keine Funktion, sondern erfüllt nur rein ästhetische Zwecke.

Sportbrillen für Brillenträger: Welche Optionen gibt es?

Besonders für fehlsichtige Freizeitsportler ist es wichtig, die passende Sportbrille zu finden. Tragen sie keine Brille oder wählen sie ein Modell ohne entsprechender Sehstärke, dann gehen sie leicht vermeidbare Risiken ein. Der Sportbrillen Markt hat schließlich für alle Sportler das passende Produkt, auch für Brillenträger. Auf der einen Seite gibt es Sportbrillen mit einer Sehstärke. Auf der anderen Seite sind für manche Modelle auch Insert Clips erhältlich. Diese Clips können vom Optiker an die individuelle Sehstärke angepasst werden. Du fragst dich, was Sportbrillen mit Sehstärke kosten? Das ist zum einen abhängig von der Fehlsichtigkeit und zum anderen von der Qualität der Sportbrille. Für manche Modelle muss man aber teilweise tief in die Tasche greifen. Alternativ kann man auch Kontaktlinsen testen. Tageslinsen eignen sich hervorragend zum Sport und können sowohl beim Radfahren und Laufen oder sogar beim Schwimmen getragen werden.

Warum kann ich nicht einfach meine Alltagsbrille beim Sport tragen?

Es ist richtig, dass optische Brillen die Augen genauso vor Wind, Staub und Fremdkörpern schützen wie eine Sportbrille. Die Alltagsbrille kann die Augen aber nicht vor schädlichen UV-Strahlen und vor dem grellen Sonnenlicht schützen. Darüber hinaus sitzen die optischen Brillen aus dem Alltag nicht so sicher am Kopf wie Sportbrillen. Es kann also sein, dass die Brille stark verrutscht und im schlimmsten Fall auch am Boden fällt und kaputt geht. Daher ist es wichtig, die Alltagsbrille beim Sport zur Seite zu legen und auf eine Sportbrille für Brillenträger umzusteigen.🥸

Welche Option gibt es für Brillenträger beim Schwimmen?

Es sind auch Schwimmbrillen mit einer Sehstärke verfügbar. Diese sollte man aber nicht online bestellen, sondern lieber zum Optiker seines Vertrauens gehen. Bei einer Schwimmbrillen mit Sehstärke benötigt man nämlich eine andere Glasstärke als normalerweise, da im Wasser andere Brechungsverhältnisse und eine größere Dichte herrschen. 🏊‍♀️

Ein Mann fährt mit den Wasserski und wird von einem Boot nachgezogen.

Meine Sportbrille beschlägt. Was kann ich dagegen tun?

Bei manchen Sportarten kann es passieren, dass die Gläser der Sportsonnenbrille beschlagen und somit die Sicht beeinträchtigen. Das ist nicht nur lästig, sondern auch ein klarer Wettbewerbsnachteil beim Sport. Wenn man von diesem Problem oft betroffen ist, dann sollte man unbedingt checken, ob die Brille richtig sitzt bzw. perfekt mit dem Helm abschließt. Bringt das keine Verbesserung, dann sollte man sich unbedingt eine Sportbrille mit einer wirksamen Belüftung zulegen. Das beugt dem Beschlagen der Brillengläser vor. Darüber hinaus kann man sich auch einen Anti-Beschlags-Spray besorgen. Mit Hilfe des Sprays kannst du eine Anti-Fog Beschichtung auf das Glas auftragen und Wasser abwehren. Dadurch ist die Brille durch das Beschlagen geschützt. Anti-Beschlags-Sprays sind vor allem in Kombination von medizinischen Gesichtsmasken (Mund-Nasen-Schutz) und optischen Brillen beliebt.

Bei welchen Sportarten soll ich lieber keine Sportbrille tragen?

Sportbrillen sind ein wichtiger Teil des Equipments, jedoch nicht für Sportarten mit viel Körperkontakt wie Boxen oder Judo. Würde man während eines Kampfes eine Brille tragen, dann währe das Verletzungsrisiko zu groß. Darüber hinaus sollte man auch bei Ballsportarten wie Handball oder Fußball auf Sportsonnenbrille verzichten.

Welche Sportbrille ist die Beste?

Bei der großen Auswahl an Sport Brillen kann man schon einmal den Überblick verlieren. Das können wir voll und ganz nachvollziehen. Daher sind wir jederzeit für dich da und helfen dir bei der Kaufentscheidung gerne weiter. Melde dich dafür einfach per Mail bei unserem Support Team: support@nakedoptics.net 🤝

📸 Credits:

Frank Wimmer
Florian Dorn
Mathäus Gartner