Bike Up Your Summer

Auf das Fahrrad – Fertig – Los: So lautet das Motto diesen Sommer für viele, die das Land mit dem Bike erkunden. Das Bike-Packing boomt so sehr wie noch nie und überzeugt vor allem mit der Kombination aus Mountainbiken und Camping. Man muss nicht weit wegreisen, um Abenteuer zu erleben. Du hast auch Interesse an einer Tour mit dem Bike? Wir haben für dich zusammengefasst, was bei der ersten Bike-Packing Tour zu beachten ist.

Was ist Bike-Packing?

Urlaub Zuhause klingt toll, oder? Genau das ist beim Bike-Packing möglich. Bei der Fahrradreise können die schönen Ecken erkundet werden, ohne wegfliegen zu müssen. Die minimalistische Art zu reisen spricht vor allem unternehmungslustige Outdoor-Liebhaber an, die auf der Suche nach Nervenkitzel sind. Auf den Mehrtagestouren können jeden Tag neue Routen und Wege in der Natur entdeckt werden. Wenn du also auf der Suche nach einem einfachen und einzigartigen Abenteuer für diesen Sommer bist, dann ist das Bike-Packing genau das Richtige für dich.

Was brauche ich für das Bike-Packing?

Das wichtigste beim Bike-Packing ist natürlich das Bike. Abhängig von deinen Routen eignen sich vor allem Mountainbikes oder Gravel-Bikes für die unterschiedlichen Untergründe On- und Offroad. Wie der Name Bike-Packing schon sagt, ist es eine Kombination aus Biken und Camping. Daher zählt auch eine Camping-Ausrüstung zum Standard-Equipment auf der Tour. Wenn du das hast, dann bist du auch schon fast ready für die erste Tour. Wie man bekanntlich weiß, ist Vorbereitung die halbe Miete. Daher ist es sehr wichtig, dass man seine Touren vorher genau plant und die Routen vorbereitet.

Bag it up: Die richtigen Taschen für das Bike-Packing

Bei einer Mehrtagestour muss dein Gepäck dann auch richtig verstaut werden. Mit Hilfe von verschiedenen Bike-Packing Taschen wird das Gewicht gleichermaßen am Bike verteilt. Zudem kannst du vom ganzen Platz im und um den Rahmen Gebrauch machen. Für deine erste Tour solltest du dir also unbedingt eine Satteltasche, eine Rahmentasche und eine Lenker-Packtasche zulegen.

Das perfekte Glas für jede Wetterbedingung

Während der Fahrradreise kann es durchaus passieren, dass du mit wechselnden Wind- und Wetterbedingungen zu tun hast. Damit du trotz unterschiedlicher Licht-Schattenverhältnisse den Durchblick behältst, darf The FALCON oder The HAWK auf keinen Fall fehlen. Insgesamt sind 6 verschiedene Gläser mit unterschiedlichen Tönungen für die Multifunktionsbrillen verfügbar. Die beste Sicht ist also garantiert! Also: Auf das Fahrrad – Fertig – Los.

Credits: Photo by Patrick Hendry on Unsplash